Verwaltungsrichter-Vereinigung (VRV)

www.verwaltungsrichter.at

  • Archive

  • Kategorien

  • Um Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

  • Diese Seite wurde

    • 563,789 mal besucht!

EU-Grundrechteagentur: Mitgliedsstaaten verweigern Entgegennahme von Asylanträgen

Posted by rechtschlau - 1. März 2018

Die Flüchtlingswelle hat zu einer Verschärfung der Asylpolitik in zahlreichen EU-Mitgliedstaaten geführt. Zu diesem Schluss kommt ein neuer Bericht der EU-Grundrechteagentur (FRA).

Einige Länder weisen auch gefährdete Menschen ab. Demnach schicken Kroatien, Frankreich und Polen systematisch Flüchtlinge zurück, ohne ihnen eine Chance zu geben, einen Asylantrag zu stellen. An den polnischen Grenzübergängen Terespol und Medyka wurden Personen, die möglicherweise schutzbedürftig waren, konsequent abgewiesen und zurückgeschickt. Die Möglichkeit, einen Asylantrag zu stellen, wurde ihnen verweigert.

Vorgangsweise widerspricht Völkerrecht

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat bereits die polnische Regierung aufgerufen, diese Praxis zu ändern, sie widerspricht völkerrechtlichen Verpflichtungen. Aber auch Frankreich schickt immer öfter Personen, die über Italien einwandern wollen, ohne Prüfung ihres Asylgrunds zurück. Laut Flüchtlingshilfsorganisationen würden mittlerweile 95 Prozent abgewiesen. Eine ähnliche Praxis wendet Kroatien an.

Ungarn hat nicht nur die automatische Bewachung seiner Grenze zu Serbien verstärkt. Die Zahl der Personen, die täglich in eine Transitzone eingelassen werden, wo sie eventuell einen Asylantrag stellen können, wurde von zehn auf zwei reduziert. Dadurch kommt es auf serbischem Gebiet zu einem erheblichen Rückstau.

Auch Spanien hat sich in seinen Exklaven in Nordafrika von einer individuellen Prüfung von Asylanträgen verabschiedet. Auch hier würden Menschen kollektiv abgewiesen.

Hier den Beitrag in der „Presse“ lesen …

Siehe dazu auch:

Die fünf wichtigsten Migrationsprobleme, die dringend gelöst werden müssen  (Bericht der EU-Grundrechteagentur, Feb. 2017)

Und:  EU-Staaten kommen mit Abschiebungen nicht nach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s